Jetzt buchen!

 

Dauerhafte Haarentfernung

Eine ordentliche Vorbereitung für ein perfektes Ergebnis

Haarentfernung ist schmerzfrei und dauerhaft. Doch auch bei der dauerhaften Haarentfernung gilt es einige Regeln zu beachten, damit die Haarentfernung effektiv und langanhaltend ist.

Um ein perfektes und beständiges Ergebnis zu erzielen, benötigen Sie zwischen 6 - 8 Behandlungen. Dabei hängt es von vielen Faktoren ab, wie und in welcher Form Ihre Haare wieder wachsen. Es ist bei jedem Menschen unterschiedlich.

Haben Sie Fragen zur dauerhaften Haarentfernung, dann kontaktieren Sie uns gerne jederzeit unter 030 23948404 oder besuchen Sie uns direkt in unserem Studio in Berlin-Mitte. Wir stehen Ihnen zur Seite und beraten Sie sehr gern persönlich.

Die Regeln der dauerhaften Haarentfernung

  1. Ein bis zwei Tage vor der Behandlung müssen entsprechende Körperstellen rasiert werden damit sie bei der Behandlung keine oberflächliche Reaktionen verursachen.
  2. Haare ausreißen durch zupfen oder Wachsen mindestens 2 Wochen (Gesicht) und 3 Wochen (Körper) vor der Behandlung und während des gesamten Behandlungszeitraumes sind unbedingt zu unterlassen, solche Maßnahmen können den Wachstumsrhythmus stören und das für die Behandlung wichtige Haar entfernen und somit den Behandlungserfolg gefährden bzw. unmöglich machen!
  3. das Rasieren der Haare während dieser Zeit beeinflusst den Wachstumsrhythmus und die Existenz der für die Behandlung wichtigen Haare nicht.
  4. zwei Wochen vor und nach der Behandlung Solarium oder Sonnenbaden vermeiden
  5. um eine maximal mögliche organische Durchfeuchtung und somit eine maximal mögliche Lichtdurchlässigkeit der Haut zu erreichen. sollten Sie 1 Woche vor der Behandlung täglich mindestens 2 Liter antialkoholische Getränke zu sich nehmen.
  6. Die Haut ist von aufgetragenen Kosmetika und Make Up unbedingt zu reinigen.
  7. Bei Einnahme von Medikamenten sollten Sie vorher mit dem Arzt sprechen, ob diese die Behandlung beeinflussen können. Beispielsweise sollte man diese Art von Haarentfernung nicht Wählen, wenn man Eisenpräparate, Antibiotika, Schlafmittel oder Antidiabetika zu sich nimmt. Da diese eine Hautpigmentierung hervorrufen können.